• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Der Kirchenchor St. Laurentius feiert sein 145. Stiftungsfest

Der erste Höhepunkt des Jahres 2019 war für den Kirchenchor und das L von St. Laurentius die Feier des 145. Stiftungsfestes des Chores am Samstag, dem 13. Januar, dieses Jahres. Es wurde der Gründung des Chores und seiner Ziele gedacht und 15 Mitglieder konnten wegen langjähriger Mitgliedschaft von 10, 25, 40 und 60(!) Jahren geehrt werden.

Die Feier begann mit einer festlichen Messe, in der Chor und Orchester die „Missa brevis Sancti Joannis de Deo” von Joseph Haydn aufführten. Der Schlußchoral in der Messe „Seid froh dieweil ...” aus dem Weihnachtsoratorium von J. S. Bach ließ noch einmal die Erinnerung an die beiden Konzerte des letzten Jahres in St. Laurentius und in der Auferstehungskirche aufleben. Nach der Messe ging der Vorsitzende Petrus Rick in seinem Festvortrag im Laurentiushaus auf die Bedeutung der Patronin der Kirchenmusik, die Hl. Cäcilia, ein. Der Chor ist Mitglied im Cäcilienverband, der heute etwa 400.000 Sänger und Sängerinnen mit insgesamt 15.000 Chören vereint. Die Heilige Cäcilia steht für ein Programm, das die heilende, stärkende und verwandelnde Wirkung der Musik, der musica sacra, verdeutlicht. Die katholische, evangelische, orthodoxe, armenische und die koptische Kirche feiern ihren Gedenktag im November.

Die anschließende Ehrung umfasste erfreulicherweise nicht nur Mitglieder des Kirchenchores, sondern auch Instrumentalisten aus dem Kammerorchester. Erfreulicherweise deshalb, weil Chor und Orchester nicht nur durch gemeinsame Aufführungen, sondern auch in eine Gemeinschaft zusammenwachsen. Der Abend endete traditionsgemäß mit einem guten Essen, ein guter Tropfen fehlte auch nicht und in vielen Gesprächen fand der Abend spät seinen Ausklang.

Petrus Rick