• Menü
  • Nachrichten
  • Veranstaltungen
  • Nachrichten & Veranstaltungen
  • Seite

Gottesdienst zum Pfingstsonntag

Hören Sie den Gottesdienst zum Pfingstsonntag:

 
Kirchenfenster mit Pfingstmotiv

Begrüßung

Nach Ostern und Weihnachten ist Pfingsten das dritte große Fest unseres Glaubens. Ohne Pfingsten wäre die Botschaft Jesu schon in den Anfängen versickert.
Und so begrüßen wir alle, die heute über den Podcast das Pfingstgeheimnis mitfeiern.
Wir beginnen im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Einführung

„Der Geist ist es, der lebendig macht.“
Das, was den Menschen ausmacht, ist nicht sein Körper, ist nicht sein Aussehen, nicht Geld und Besitz, sondern sein Geist, sein Wesen, sein Inneres.
„Man merkt, wes Geistes Kind er ist.“
Kann man das auch von uns Christen sagen, von uns, die wir aus dem Geist Jesu leben sollen?

Lied

Gotteslob 351 – Komm, Schöpfer Geist

Gebet

Gott,
dein Geist ist ein Unruhestifter.
Er kommt in Sturm und Braus,
er treibt Menschen an und bewegt sie.
Führe uns heraus aus unseren selbstgemachten Schneckenhäusern,
stelle uns an den Ort, den du für uns bestimmst, und lass alle Menschen deine guten Taten erfahren.
Darum bitten wir, gestärkt mit deinem heiligen Geist.
Amen.

Lied

Gotteslob 347 – Der Geist des Herrn erfüllt das All

Lesung

Apostelgeschichte 2, 1 – 11

Impuls

Der Botschaft des Glaubens auf den Grund kommen und Gottes große Taten verkünden – das ist das Ziel.

Fürbitten

Wir bitten, Herr, um deinen Geist:
- um den Geist der Weisheit, der nicht schnell urteilt und verurteilt
- um den Geist der Einsicht, der sich in die Situationen der Menschen hineindenkt
- um den Geist des Rates, der auf Gottes Stimme hört
- um den Geist der Stärke, der aushält in Anfeindungen und Ablehnung
- um den Geist der Erkenntnis, der die Ergebnisse humanwissenschaftlicher und theologischer Forschung anerkennt
- um den Geist der Frömmigkeit, der uns tiefer in den Glauben einführt
- um den Geist der Gottesliebe, der in allem den Blick auf dich richtet

Vater unser

Wo wir aus diesem Geist Gottes leben, wird sein Reich unter uns erfahrbar. So lasst uns beten...

Segensgebet

Herr, unser Gott.
Erfülle uns mit deinem Geist.
Lass dein Wort in uns brennen.
Rüttle uns auf und reiß uns
aus unseren bequemen Gewohnheiten.
Mache uns zu Begeisterten,
die in Wort und Tat von deiner Liebe berichten.
Dazu segne uns, Gott,
der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Lied

Gotteslob 349 – Komm, o Tröster, Heilger Geist

Verab-
schiedung

Wir wünschen Ihnen einen schönen Pfingsttag.
Für uns als kirchliche Gemeinschaft hoffen wir auf einen neuen Frühling. Mögen wir die Frische des 1. Pfingstfestes, die gewaltige Veränderungskraft des Heiligen Geistes neu spüren und keine Angst davor haben, den Heiligen Geist in unsere Mitte zu lassen.
In diesem Sinne uns allen ein gesegnetes Pfingstfest.